Sonntag, 9. November 2008

Callcenter - macht diese Arbeit krank?

Callcenteragent in der Tourismus Branche - ein Job der krank macht. Laut einer Studie der Techniker Krankenkasse gehen Callcenter Mitarbeiter häufiger zum Arzt und sind häufiger krank geschrieben, als ihre Kollegen in anderen Branchen. Besonders die Arbeitszeiten in wechselnden Schichtdiensten belastet die Mitarbeiter physisch, oft leiden sie unter Beschwerden durch langes Sprechen im Hals- und Rachenraum.

Auch psychisch ist dieser Job eine Tretmühle. Kunden die in Callcenter anrufen melden sich ja nicht weil der Urlaub so prima war und bringen vielleicht noch einen Kaffee vorbei... - sondern sie rufen an weil etwas nicht stimmig ist oder weil sie sich beschweren möchten. Die Callcenter Mitarbeiter stehen somit unter einem erheblichen Druck, da sie tagein tagaus Gespräche unter dem Aspekt der Konfliktbewältigung führen müssen.

Im Verhältnis zu den sonstigen erwerbstätigen Personen gehen Callcenter Angestellte fast doppelt so häufig zum Arzt und sind im Schnitt fast doppelt so lange krank geschrieben.



1 Kommentar:

Vielen Dank für einen Eintrag