Samstag, 8. November 2008

Sollten mittelständische Unternehmen im Internet buchen?

Hektik bricht aus. Die Reisekostenstelle soll für 3 Mitarbeiter Umbuchungen vornehmen. Nun schnell ein Anruf beim Reisemittler. Doch nun die Enttäuschung. Eine kostenpflichtige Servicenummer, eine lange Warteschleife und dann ein unpersönliches Gespräch mit einem CallCenter Agent. Langwierige Gespräche keine Resultate, im CallCenter möchte man durch eine schriftliche Bestätigung sicherstellen das vertraglich etwas verändert wird. Unterschiedliche Auskünfte von Umbuchungsgebühren...

Eine Internet Plattform mit angeschlossenem CallCenter, kann nicht den gleichen Service bringen wie ein Firmendienst. Im Internet und dem angeschlossenen Callcenter zählt der Preis, das Ticketvolumen und die Automation. Buchungsmaschinen wählen aus Flugtarifen günstigste Varianten heraus, diese sind nicht immer auf Anhieb für den Callcenter Mitarbeiter leicht nachzuvollziehen. Viele dieser Tarifkombinationen sind eben auch sehr restriktiv, darüber erfährt der Kunde über das Internet nichts. Es ist also auch möglich das Tarife nicht umbuchbar und 100% stornopflichtig sind. Sehr zum Unverständnis des Kunden. Ein Callcenter eines gut laufendes Internetportal ist von seiner Struktur her, selten in der Lage einen annähernd gleichen Service zu bieten wie ein Firmendienst.

Mittelständische Unternehmen sollten daher auf den Service eines Firmendienstes nicht verzichten. Dort kennen sich die Ansprechpartner öfter auch persönlich oder sind durch häufig geführte Telefonate miteinander vertraut. Hier werden vorab auch Bestimmungen der Tarife transparent gemacht und ein scheinbar etwas teurer Flug wird durch seine Umbuchbarkeit zum echten Schnäppchen. Kurze Wege sind gerade in unserer heutigen Zeit wichtig geworden und der direkte Weg mit einem Service orientierten Mitarbeiter kann Gold wert sein - Liebe Mittelständler spart nicht am falschen Platz...

Tip: Für die privaten Reisen kann es jedoch sinnvoll sein ein Blick ins Internet zu wagen, denn da bucht man ja selten um und schließt sinnvoller Weise eine Reiserücktrittskostenversicherung ab.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für einen Eintrag