Samstag, 22. November 2008

Was Bedeutet Eigentlich Ein Stopover?

Ein Stopover im Bereich des Flugverkehrs, ist ein Zwischenstopp auf einer Reiseroute.

Der Begriff Stopover ist abhängig von der Aufenthaltsdauer. Alles was unter 24 Stunden Aufenthalt an einem Flughafen als Zwischenstop liegt, wird nicht als Stopover betrachtet. Ein Stopover kann dazu dienen eine weitere Stadt, in der Regel eine große Metropole, kennen zu lernen. Häufige Stopover Destinationen sind Großstädte in Asien wie z.B. Hongkong, Singapur, Kuala Lumpur, Bangkok oder Jakarta. Meistens wird dann der Flug später in Richtung Neuseeland oder Australien fortgesetzt. Aber auch auf dem Weg nach Hawaii bietet sich ein Stopover in Los Angeles oder San Francisco an. 

Die Fluggesellschaft Emirates bietet einen Stopover in Dubai an. Häufig gibt es auch regelrechte Stopover Programme der Airlines, die vergünstigt gute Hotels mit Stadtrundfahrten anbieten. Aber nicht für alle Destinationen sind Stopover gewünscht und buchbar. Manche Fluggesellschaften berechnen auch Stopovergebühren, also Zuschläge für den Fall eines Zwischenstopps.





http://www.stopover-flug.de/multi-stopp-flug-preisvergleich.html




Desweiteren sind Stopover gerade dann beliebt, wenn es sich um sehr lange Flugverbindungen handelt. Um etwas entspannter im Zielort anzukommen oder Thrombose Erkrankungen vorzubeugen, ist es manchmal schon ratsam einen oder zwei Tage zu pausieren, bevor der Flug fortgesetzt wird.

Die Buchungsmaschinen haben mittlerweile auch Funktionen einen Stopoverflug online zu buchen. Hier finden Sie Beispiele.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für einen Eintrag