Donnerstag, 6. November 2008

Was ist ein Etixbeleg

Seit dem 01.Juni 2008 ist es von seiten der IATA nicht mehr erlaubt Papiertickets auszustellen. Der Kunde erhält problemlos seine Bordkarten unter Vorlage seines Reisepasses / Ausweises am CheckInn der Fluggesellschaft.

Im Zuge der Umstellung durch die Fluggesellschaften auf elektronische Tickets (Etix) haben die CRS Betreiber gute Systeme entwickelt, sich die Buchungen unabhängig vom Reservierungssystem im Internet darstellen zu lassen. Reservierungen im Reisebüro werden in unterschiedlichen Reservierungssystemen vorgenommen. Der Kunde als auch das Reisebüro können sich jedoch die Buchung jederzeit im Internet ansehen und einen Etixbeleg ausdrucken.

Es wird einfach der Buchungscode aus dem Reservierungssystem und der Nachname des Reisenden in eine vorgegebene Suchmaske eingegeben. Als Sicherheitsabfrage ist es ein einigen Systemen erforderlich, die e-mail Adresse anzugeben, die bei der Buchung verwendet wurde. Derzeit funktioniert die Ausgabe eines Etixbeleg bei AMADEUS, Galileo und SABRE. Da viele Fluggesellschaften ihr Reservierungssystem auf AMADEUS umgestellt haben, nutzt ein Anruf bei der Airline, um sich den Code geben zu lassen.

Kunden sind häufig verunsichert, ohne Flugdokumente am Abflugstag bei der Airline zu erscheinen. Hier helfen diese Darstellungssysteme dem Reisebüro weiter. Verfügt ein Kunde über einen Internetzugang, so kann er jederzeit Einblick in seine Buchung nehmen.

Auch das Reisebüro kann sich hier, unabhängig vom Consolidator, über den aktuellen Stand der Buchung informieren.

Die beiden größten Systeme findet man unter www.checkmytrip.com (AMADEUS) oder www.virtuallythere.com (SABRE) - je nachdem in welchem Reservierungssystem eine Buchung angelegt wurde.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für einen Eintrag