Sonntag, 14. Dezember 2008

Sabena - Brussels Airline bekommt Unterstützung von der Lufthansa zur Aufnahme im Bündnis der Starallianz

Die belgische Fluggesellschaft Brussels Airlines, ehemals Sabena, wird neues Mitglied der Starallianz. Der Vorstand der Fluggesellschaften der Star Alliance stimmte vergangene Woche dem Beitritt von Brussels Airlines als zukünftiges Mitglied der Airline-Allianz zu.

Den Fluggästen der Starallianz steht nun eine noch größere Auswahl an Flugverbindungen zur Verfügung. Brussels Airlines ist die grösste belgische Fluggesellschaft. Gemeinsam mit den anderen Partnern will Brussels Airline den Kunden sämtliche Vorteile des Starallianz-Netzwerks anbieten können.


Air Brussels erweitert das Streckennetz der Allianz um 18 weitere Destinationen in Afrika. Besonders Afrika gehört hauptsächlich zu den Streckenangeboten von Sabena. Einige ethnische Tarife sind hier möglich, aber auch einen erhöhten Sicherheitscheck bei online Buchungen und Zahlung per Kreditkarte. Bei diesen Destinationen sind auch die meisten Kreditkarten Betrugsfälle passiert.

Lufthansa unterstütz Brussels Airlines bei der Integration in die Star Alliance. Brussels Airline wird durch die Mitgliedschaft in das Bündnis Starallianz ihren Fluggästen eine Vielzahl von zusätzlichen Leistungen anbieten können. Das Meilenprogramm der Starallianz ermöglicht es nun den Pasagieren auch bei der Brussels Airline Punkte zu sammeln und einzulösen.

Mit der Integration von Brussels Airlines sind es 22 Fluggesellschaften die in diesem Netzwerk kooperieren.

Diese sind bislang Air Canada / Lufthansa / Scandinavian Airlines / Thai Airways / United Airlines / Air China / Air New Zealand / All Nippon Airways / Asiana Airlines / Austrian Airlines / bmi / Egypt Air / LOT / Shanghai Airlines / Singapur Airlines / South African Airways / Spanair / Swiss / Tap Portugal / Turkish Airlines / US Airways

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für einen Eintrag