Sonntag, 14. Dezember 2008

Warum 3 Weltairlines? - Oneworld - Star Alliance - Sky Team

Oneworld

11 Fluggesellschaften haben eine Allianz gebildet, die sich oneworld nennt. Die Allianz fliegt insgesamt 688 Destinationen in 142 Ländern mit knapp 9.300 täglichen Flügen an und beschäftigen über 260.000 Mitarbeiter. Die Flotte besteht aus 2.339 Flugzeugen. Bereits zum fünften Mal in Folge wurde die Oneworld Allianz, bei den World Travel Awards zur weltweit besten Airline Allianz gewählt.


Die Fluggesellschaften die dazu gehören:

American Airlines / British Airways / Cathay Pacific / Dragon Air / Finnair / Iberia / Japan Airlines / LAN Chile / Malev / Qantas / Royal Jordanian

Beitrittskandidat ist die Mexicana


Star Alliance

Die Star Alliance wurde 1997 gegründet. 24 Fluggesellschaften gehören dem Verbund an. Es finden täglich 18.100 Flüge statt der Star Alliance statt und dabei werden 975 Ziele in 162 Ländern angeflogen. Alle Mitglieder zusammen haben eine Flottenstärke von 3.395 Flugzeugen und beförderten 2007 rund 455 Millionen Passagiere. Damit ist die Star Alliance derzeit die größte Luftfahrtallianz der Welt.


Die Fluggesellschaften die dazu gehören:

Air Canada / Lufthansa / Scandinavian Airlines / Thai Airways / United Airlines / Air China / Air New Zealand / All Nippon Airways / Asiana Airlines / Austrian Airlines / bmi / Egypt Air / LOT / Shanghai Airlines / Singapur Airlines / South African Airways / Spanair / Swiss / Tap Portugal / Turkish Airlines / US Airways

Beitrittskandidaten sind Air India / Continental Airlines / TAM / Brussels Airline


Sky Team

SkyTeam ist im Moment, nach der Star Alliance und Oneworld, die drittgrößte Flugallianz der Welt. SkyTeam besitzt den größten Marktanteil auf den wichtigen transatlantischen Verbindungen zwischen Europa und Nordamerika.


Die Fluggesellschaften die dazu gehören:

Aeroflot / Aero Mexico / Air France / Alitalia / China Southern Airlines / Czech Airlines / Delta Airlines / KLM / Korean Air / Northwest Airlines

Beitrittskandidaten sind Copa Airlines / Air Europa / Kenya Airways / Air Algerie / Garuda Indonesia / Uzbekistan Airways

Partner sind Tarom / Middle East Airlines


Warum 3 Weltairlines - wohin wird diese Entwicklung führen?

Die Globalisierung wird wahrscheinlich auch dazu führen, dass sich die großen Fluggesellschaften auch in Kooperationen zusammenschließen werden. Für die Airlines kann das große Vorteile bringen. Dadurch, das in einer Allianz mehrere Fluggesellschaften vereint sind, können Prozesskosten gespart werden. Z.B. biem CheckInn beim Verkauf der Flugtickets. Desweiteren hat der Kunde die Möglichkeit durch Bonussysteme der Allianz, mehrere unterschiedliche Airlines zu benutzen und somit hat er mehr Möglichkeiten attraktive Vielfliegerprogramme zu nutzen.

Auf der Strecke könnten die Angestellten bleiben... denn bei Fusionen werden keine Arbeitsplätze vakant, sondern umgekehrt, fallen Stellen weg... Verlierer sind die Beschäftigten des Bodenpersonals. Gehälter werden hier nach unten hin angepasst und Arbeitszeiten nach oben hin erweitert.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für einen Eintrag