Dienstag, 23. November 2010

TSA - Einreise in die USA

„Secure Flight“ ist das Programm der US-amerikanischen Transportation Security Administration (TSA), in dessen Rahmen bestimmte Passagierdaten bereits frühzeitig an die US-Behörden übermittelt werden. Ziel ist es, noch früher einen Abgleich der Passagierdaten mit der sogenannten „Watch List“ vorzunehmen, um zu verhindern, dass verdächtige Personen zum Flug gelangen können. 

Ab Abflug 01. November 2010 müssen alle Fluggesellschaften, die international in oder aus den USA fliegen, über die USA, inneramerikanisch, bzw.alle US-amerikanische Fluggesellschaften für WELTWEITE Ziele dieses Programm für ihre Flüge umsetzen. „Secure Flight“ ist heute bereits für Inlandsflüge innerhalb der USA eingeführt. In einer späteren Phase werden die Daten auch bei Flügen erfasst, die den US-Luftraum überqueren.

Die Fluggesellschaften sind gesetzlich verpflichtet, den Behörden die Secure Flight Passenger Data (SFPD) 72 Stunden vor dem Check In zur Verfügung zu stellen. Bei kurzfristigen Reisen müssen die Daten bereits bei der Buchung bzw. beim Ticketing in den PNR eingegeben und an die US-Behörden übermittelt werden.

Bei fehlenden Daten wird die Fluggesellschaft den Zugang zum Flug zu verweigern.


Die Secure Flight Passenger Data (SFPD) beinhalten folgende Informationen:
  • Vollständiger Name, analog zum Pass, den der Passagier bei der Einreise nutzt (also auch alle Vornamen)
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Redress Nummer*, falls vorhanden
*Eine sogenannte Redress-Nummer erhält ein Passagier, wenn geklärt wurde, dass er unberechtigterweise auf der „Watch List“ stand.

Bei vielen Fluggesellschaften wird die Ticketausstellung bei fehlenden oder unvollständigen Secure Flight Passenger Data (SFPD)  nicht mehr möglich sein.

ACHTUNG!! Nach Umbuchung müssen die TSA-Daten manuell nocheinmal neu eingegeben werden, weil die alten Eingaben verfallen. Nur so ist ein Ticketing oder eine Umschreibung möglich.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für einen Eintrag