Donnerstag, 8. November 2012

Das Mühlviertel im Böhmerwald

Land der herrlichen Wälder

Das Mühlviertel im Böhmerwald; einsame Landschaft mit sanften Hügeln und Bergen. Gelegen im Ländereck von Deutschland, Österreich und Tschechien. Oft als das Land der herrlichen Wälder bezeichnet, die der Reichtum des Mühlviertels sind. Der Name stammt von der Mühl, die durch das Land fließt. Die Gegend ist noch sehr ländlich geprägt. Hopfen wird hier angebaut und Bier in einer der ältesten Brauereien Österreichs gebraut. Früher gab es über 400 Burgen im Mühlviertel. Die Burg Clam ist eine der wenigen, die bis heute noch bewohnt ist.

Wellness und Luxus vermutet man nicht unbedingt inmitten dieser böhmischen Wälder, aber weit gefehlt. Es findet sich ein weites Angebot für die ganze Familie. Ob als Hüttenurlaub, in Chalets oder im Wellnesshotel, es gibt für jeden Geschmack das Richtige. Auf einer Lichtung liegen die Chalets eines romantischen Hotels. Hier verbringt die Familie Hüttenurlaub der Luxusklasse, privat, in aller Stille, für die absolute Erholung. Hütten haben den Vorteil des absoluten Freiraums gegenüber einem Hotel. Man muss sich nicht an Essenszeiten halten und es gibt keine Kleidervorschriften. Man wird einfach nicht gestört. Natürlich können Annehmlichkeiten des Hotels, wie den Wellnessbereich oder die Restaurants, jederzeit genutzt werden. 




Urlaub im Böhmerwald hat sowohl im Sommer als auch im Winter seinen ganz speziellen Reiz. So lädt die großartige Landschaft zu ausgiebigen Wanderungen zu Fuß oder auch mit dem Fahrrad ein. Viele markierte Radwege führen zu den Sehenswürdigkeiten. Mit einem modernen Elektrofahrrad, das man sich jederzeit leihen kann, verlieren auch die Bergstrecken ihren Schrecken. Langeweile wird im Mühlviertel bei so vielen Freizeitangeboten sicher nicht aufkommen. Golf spielen, Fischen, Reiten, alles, was das Herz begehrt. Nicht entgehen lassen sollte man sich auch ein Bad in einem der kristallklaren Badeseen. Im Winter befindet man sich in einem der besten nordischen Wintersportgebiete, aber auch der alpine Wintersportler kommt bei vielen wunderschönen Abfahrten auf seine Kosten. Wer nicht Skifahren will, kann auch bei einer traumhaften Wandertour mit Schneeschuhen die Landschaft erkunden oder mit den Einheimischen Eistockschießen.
Kulinarisch hat der Böhmerwald einiges an leckerer Hausmannskost aus einheimischen Produkten zu bieten. Viele Restaurants offerieren spezielle Arrangements wie ein Abend in der Baumfällerhütte, das kleinste Restaurant im Böhmerwald oder ein Böhmerwald Picknick.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für einen Eintrag